Cliff-Kultur-Kino „Ich, Daniel Blake“

Sonntag 14. Mai 2017 – 20:00 Uhr

Daniel Blake ist ein geradliniger Durchschnittsengländer, der seine Steuern zahlt und das Leben so nimmt, wie es kommt. Doch eines Tages macht ihm seine Gesundheit einen Strich durch die Rechnung, und er ist auf staatliche Hilfe angewiesen. Auf dem Amt kreuzt sich sein Weg mit der alleinerziehenden Mutter Katie und ihren beiden Kindern. Sie erfahren zusammen  neben den ständigen Seitenhieben der Behörden auch viel Solidarität – von ehemaligen Kollegen, von ehrenamtlichen Helfern der Tafel, sogar von Daniels schrägem Nachbar.  Doch die bürokratischen Klippen des sogenannten Sozialstaates sind tückisch, aber  so leicht geben Daniel und Katie ihre Träume und Hoffnungen nicht auf…

Großbritannien 2016 / Regie: Ken Loach / Buch: Paul Laverty / Darsteller: Dave Johns, Hayley Squires, Micky McGregor, Mick Laffey, Sharon Percy, Briana Shann / Länge: 100 Minuten / FSK:6

 

 

 

Cliff-Kultur-Kino „Willkommen bei den Hartmanns“

Sonntag 28. Mai 2017 – 20:00 Uhr

Der Familie Hartmann stehen turbulente Zeiten bevor, als Mutter Angelika (Senta Berger) nach dem Besuch eines Flüchtlingsheims beschließt, gegen den Willen ihres Mannes Richard (Heiner Lauterbach) mit Diallo (Eric Kabongo) einen der dortigen Bewohner bei sich aufzunehmen. Und bald füllt sich das Haus noch weiter. Denn Tochter Sophie (Palina Rojinski), eine ziellose Dauerstudentin auf der Flucht vor einem Verehrer, und der Burnout-gefährdete Sohn Philipp (Florian David Fitz) samt Enkel Basti (Marinus Hohmann) ziehen wieder zuhause ein.

Deutschland 2016 / Regie: Simon Verhoeven / Darsteller: Senta Berger, Heiner Lauterbach, Florian David Fitz, Palina Rojinski, Elyas M’Barek, Uwe Ochsenknecht / Filmlänge: 116 Minuten / FSK:12

 

 

 

Cliff-Kultur-Kino
„Peter Handke – Bin im Wald, kann sein, dass ich mich verspäte“

Sonntag 11. Juni 2017 – 20:00 Uhr

Peter Handke ist einer der bekanntesten zeitgenössischen Schriftsteller Österreichs – und ein Rätsel. Der 1942 in Kärnten geborene Handke avancierte dank Werken wie „Publikumsbeschimpfung“ oder „Die Angst des Tormanns beim Elfmeter“ zum Popstar der schreibenden Zunft, doch kaum hatte er sich in den Bestsellerlisten positioniert, verschwand er auch schon wieder fluchtartig aus dem Rampenlicht.  Regisseurin Corinna Belz will den Zuschauern dabei helfen, sich Peter Handkes Denk-, Arbeits- und Lebenswelt zu erschließen. In ihrem Dokumentarfilm untersucht sie, wie der Autor schreibt, wie er seine Beobachtungen in Kunst verwandelt und mit den großen Fragen des Lebens ringt.

Deutschland 2016 / Regie Corinna Belz / Kamera Axel Schneppat, Piotr Rosolowski, Nina Wesemann / Hauptfigur Peter Handke / FSK:0

 

 

 

Cliff-Kultur-Kino „Die Überglücklichen“

Sonntag 25. Juni 2017 – 20:00 Uhr

Beatrice (Valeria Bruni Tedeschi) plappert ohne Punkt und Komma, wobei Wahrheit und Lüge bruchlos ineinander übergehen. Angeblich wird sie aus unlauteren Gründen in der luxuriösen Nervenheilanstalt „Villa Biondi“ festgehalten. Dass Beatrice gern mal flunkert, merkt auch die junge Donatella (Micaela Ramazzotti) kurz nach ihrer Einweisung in die Psychiatrie. Die neugierige Beatrice gibt sich nämlich kurzerhand als Ärztin aus und befragt die Neue über ihren seelischen Zustand. Zwischen Gartenarbeit und Gruppentherapie entdecken die Frauen ihre große Sympathie füreinander, büxen aus der Anstalt aus und begeben sich auf eine Reise quer durch die blühende Landschaft der Toskana.

Italien, Frankreich 2016 / OT: La pazza gioia / Regie: Paolo Virzì / Drehbuch: Paolo Virzì & Francesca Archibugi / Darsteller: Valeria Bruni Tedeschi, Micaela Ramazzotti, Valentina Carnelutti, Tommaso Ragno, Bob Messini, Sergio Albelli, Anna Galiena / Länge: 118 Min. / FSK:12