Cliff-Kultur-Kino „Alte Jungs“

Sonntag 29. April 2018 – 20:00 Uhr

Was lange gärt, wird endlich Wut … die Bewohner eines Altenheims proben den Aufstand und beschließen, eine autonome WG zu gründen, in der alles erlaubt ist, was das Leben schöner macht. Die lebenslustige Seniorengang aus Luxemburg zeigt den Jüngeren, wo der Hammer hängt. Unter der Regie von Andy Bausch ist eine Komödie entstanden, die – passend zum Alter ihrer Protagonisten – eher bedächtig und nachdenklich daherkommt. Ein bisschen Melancholie darf auch dabei sein und sehr viel luxemburgisches Lebensgefühl!

Luxemburg 2016 / Regie: Andy Bausch / Drehbuch: Andy Bausch, Frank Feitler / Darsteller: André Jung, Marco Lorenzini, Pol Greisch, Fernand Fox / Länge: 107 Minuten

 

 

 

 

 

 

 

Cliff-Kultur-Kino „Rückkehr nach Montauk“

Sonntag 13. Mai 2018 – 20:00 Uhr

Der in Berlin lebende Schriftsteller Max Zorn reist zu einer Buchpremiere nach New York, wo er seinen Roman „The Hunter and the Hunted“ vorstellt. „Es gibt nur zwei Dinge, die im Leben zählen: die Dinge, die wir bereuen, getan zu haben, und die Dinge, die wir bereuen, nicht getan zu haben“ – so lautet die Kernthese seines neuen Werkes. Sie basiert auf der Erkenntnis, die er aus einer eigenen unglücklichen Liebesgeschichte gezogen hat. Vor fast zwei Jahrzehnten scheiterte seine Beziehung zu der jungen Ostdeutschen Rebecca, die es im Big Apple zur erfolgreichen Anwältin gebracht hat. Max bereut inzwischen seine Entscheidung, sie verlassen zu haben. Als er bei seiner Lesung zufällig seinen früheren literarischen Mentor Walter wiedertrifft, lässt er sich ihre Adresse geben und nimmt Kontakt auf in der leisen Hoffnung auf ein Revival ihrer Beziehung.

Deutschland/Frankreich/Irland 2017 / Regie: Volker Schlöndorff. / Mit Stellan Skarsgård, Nina Hoss, Bronagh Gallagher, Niels Arestrup, Robert Seeliger, Susanne Wolff u.a. / Länge: 106 Min.

 

 

 

 

 

Cliff-Kultur-Kino „The Square“

Sonntag 27. Mai 2018 – 20:00 Uhr

Christian ist Kurator eines Museums für moderne Kunst, ein makellos gekleideter, souveräner Mann vom Typ Macher. Für Christian steht seine eigene Bedeutung, die Sinnhaftigkeit seines Tuns in keinem Moment in Frage – bis er bestohlen wird. Trickbetrüger luchsen ihm seine Brieftasche und das Handy ab, ein Ereignis, das ihn, den Mann, der sich normalerweise in der Welt der Schönen und Reichen bewegt, mit der Unterschicht in Berührung bringt.

Schweden 2017 / Regie & Buch: Ruben Östlund / Darsteller: Claes Bang, Elisabeth Moss, Dominic West, Terry Notary, Christopher Laesso, Jan Lindwall / Länge: 142 Min.

 

 

 

 

 

Cliff-Kultur-Kino „Aus dem Nichts“

Sonntag 10. Juni 2018 – 20:00 Uhr

„Ich komme gleich zurück“, sagt die Frau, die ihr Fahrrad unabgeschlossen vor dem Büro abstellt. Katja hat hier gerade ihren Sohn bei ihrem Mann Nuri abgegeben. Noch denkt sich Katja nichts dabei, doch als sie am Abend zurückkommt und die Polizeiabsperrung sieht, ist ihr alles klar. Mann und Kind sind bei einem Anschlag getötet worden. Während für Katja die Täterin feststeht, ermittelt die Polizei zunächst in Richtung Nuri. Denn der war einst Dealer und hat sich erst nach seiner Inhaftierung rehabilitiert.

Deutschland 2017 / Regie: Fatih Akin / Buch: Fatih Akin & Hark Bohm / Darsteller: Diane Krüger, Dennis Moschitto, Ulrich Tukur, Numan Acar, Johannes Krisch, Jessica McIntyre / Länge: 106 Min.

 

 

 

 

 

Cliff-Kultur-Kino „Vorwärts immer“

Sonntag 24. Juni 2018 – 20:00 Uhr

Ost-Berlin, Oktober 1989: Während auf den Straßen der Protest gegen das Regime immer lauter wird, finden im Theater die Proben für ein neues Stück statt. Im Mittelpunkt Otto Wolf, begnadeter Imitator des Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker, der Gang und Nuscheln des ungeliebten Führers perfekt imitieren kann. Ein Talent, das bald zu unerwartetem Nutzen kommen soll, denn Wolfs Tochter Anne hält sich an diesem Montag ausgerechnet in Leipzig auf. Nicht, um an der immer größer werdenden Montagsdemonstration teilzunehmen, sondern um mit der Hilfe des jungen Revoluzzers August einen West-Pass zu bekommen. Anne will „rübermachen“, will die DDR hinter sich lassen. Nicht zuletzt weil sie schwanger ist, ausgerechnet von Matti, Sohn des staatstreuen Schauspielers Harry Stein, der Ottos größter Konkurrent ist.

Deutschland 2017 / Regie: Franziska Meletzky / Darsteller: Jörg Schüttauf, Josefine Preuß, Jacob Matschenz, Devid Striesow, Marc Benjamin, André Jung, Hedi Kriegeskotte, Alexander Schubert, / Länge: 100 Min.